• 27. 04. 2020

    CORONASICHERE DRIVE-THROUGH-LIVE-PREMIERE AM 9. MAI:
    „DIE METHODE“
    nach dem Stück „Corpus Delicti“ von Juli Zeh in der Tiefgarage des Deutschen Theater Göttingen

     

    ANSONSTEN GILT: KEINE VORSTELLUNGEN AN KEINEM THEATER!
    Wer freischaffende Künstler*innen unterstützen will, spendet hier.

  • 28. 04. 2020

    #rettedeintheater
    Das Aktionsbündnis fordert von der Landespolitik, Verdienstausfälle von Kulturschaffenden durch einen Rettungsfonds aufzufangen und mittel- bis langfristige Pläne zur Öffnung von Kultureinrichtungen zu entwickeln, denn Theater und Künstler*innen brauchen eine Perspektive. Außerdem muss das Land sich als verlässlicher Partner zeigen und sich nicht in einer Krisen-Situation aus der Verantwortung stehlen: die vereinbarten 4-jährigen Zielvereinbarungen mit den kommunalen Theatern für die Jahre 2020 bis 2023 müssen endlich unterzeichnet werden und nicht, wie von Minister Thümler vorgeschlagen, in 1-jährige Verträge umgewandelt werden. Außerdem lässt die Empfehlung des Petitionsausschusses nach der öffentlichen Anhörung im Herbst letzten Jahres weiter auf sich warten.

  • 29. 04. 2020

    REGIENETZWERK GEGRÜNDET!

    Seit Mai 2018 gibt es ein Netzwerk für Regisseurinnen und Regisseure. Denn: AUCH WE ARE NOT ALONE! Wer auf dem Laufenden bleiben will, schickt eine Mail an: regie(at)ensemble-netzwerk.de